Speiseeis

Kleiner Erfolg: Eisdiele ersetzt Plastik durch Pappbecher

Was für eine Sommerhitze! Das Thermometer hat die 30-Grad-Marke überschritten. Höchste Zeit für ein kühlendes Eis von meiner Eisdiele.

Wer dort sein Eis im Becher wünscht bekommt es in bunten Einmal-Plastikbechern. An einem heißen Sommertag kommt so eine Unmenge an Plastikmüll zusammen. Also doch besser immer das Eis in der Waffel kaufen – und diese dann in der Biotonne entsorgen. Das ist ökologischer als den Plastikbecher im Müll zu werfen.

Wegwerf-Eisbecher aus Plastik.

Wegwerf-Eisbecher aus Plastik.

Ansprechen. Verändern!

Beim letzten Eis-Hunger habe ich die Besitzerin darauf angesprochen. Zu meinem Erstaunen hat sie darüber bisher noch nie nachgedacht. Sie hat mir zugestimmt und wird, sobald die Plastikbecher aufgebraucht sind, auf Pappbecher umstellen.

Ein kleiner Erfolg für die Umwelt. Das freut mich wirklich sehr!

Was tun?

  • Kauft kein Eis in Wegwerf-Plastikbecher. Lieber Waffel in die Biotonne als Plastikmüll verursachen.
  • Sprecht die Besitzer der Eisdielen an – oft haben sie sich einfach keine Gedanken darüber gemacht und sind gerne bereit, auf Pappbecher umzustellen.
Advertisements

6 Gedanken zu „Kleiner Erfolg: Eisdiele ersetzt Plastik durch Pappbecher

  1. Oliver

    Dasselbe in meiner Kiezeisdiele, allerdings mit einem Unterschied: hier HAT sich die Besitzerin Gedanken darüber gemacht und kauft die Plastikbecher, weil sie billiger sind als Papp-Eisbecher.

    Wieviel billiger, wollte sie mir nicht sagen, aber diese ökologische Kurzsichtigkeit, mit der wegen wahrscheinlich 2-3 Cent ein Müllberg in Kauf genommen wird, veranlasst mich nun, dort GAR kein Eis mehr zu kaufen,.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Martin Autor

      Hallo Oliver – das Verhalten von Deiner Ex-Kiez-Eisdiele ist reiner Kapitalismus. In der Betriebswirtschaftslehre ist dass das „ökonomische Prinzip“. Traurig. So muss es erst eine Plastikbecher-Gebühr geben, bevor sich die Eisverkäufer ändern. Oder die Menschen entwickeln wirklich eine Einsicht über ihre Rolle in der Natur. Ich finde es konsequent, dass Du dort nicht mehr einkaufst.
      Liebe Grüße, Martin

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Trudyn

    Hallo, auch ich war in meiner Eisdiele und habe den Besitzer gebeten, wieder auf Pappbecher umzustellen. Daraufhin hat er mir erklärt, dass Pappbecher als umweltschädlicher gelten, wie Plastikbecher. Plastikbecher werden günstiger versteuert, da sie -zumindest theroretisch- recycelbar sind. In Wahrheit liegen sie natürlich überall rum, landen in Gewässer und so fort. Somit zahlt er für Plastikbecher weniger Steuern, ebenso für Waffeln, da sie als Nahrungsmittel gelten. Also werde ich mich an die nächste Institution wenden, was er auch begrüsst!

    @Martin: Reiner Kapitalismus ja? Zum einen finde ich, ist auch der Verbraucher udn Selbstverantwortung gefragt. So lange es viel nicht kümmert, schaut so ein Eisdielenbesitzer, dass er so guten Umsatz wie möglich macht. Schliesslich sind Eisdielen oft Familienbetriebe und ein Saisongeschäft, und das ist ja auch nicht so ohne Weiteres planbar.
    Ich bin erst die zweite Person, die was zu ihm gesagt hat.

    Und ich ess eh nur in der Waffel…

    Gefällt mir

    Antwort
    1. Martin Autor

      Hallo Trudyn – es freut mich, dass Du so beherzt bist und den Besitzer ansprichst. Und ja, wir Konsumenten kreieren die Wirtschaft mit. Es ist allerdings anstrengend, bei allem „hinter die Kulissen“ schauen zu müssen. Wir sind alle Konsumenten und als Arbeitnehmer auch Produzenten. Wenn wir sowohl als Konsument als auch als Produzent nicht immer nur „möglichst billig“, sondern im Einklang mit der Erde handeln würden – wie viel Leichtigkeit könnten wir dann im Leben genießen… Ansprechen, so wie Du es getan hast, ist ein Weg hin zu einem dringend notwendigen Bewusstseinswandel. Liebe Grüße, Martin

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s